Slide 1

Netzwerk Security Management

Netzwerk Security

BICS Netzwerk Sicherheit Management für IT & Industrienetzwerke

 

Auconet BICS kann das Netzwerk Security herstellerunabhängig zentral überwachen, steuern und sichern.  Switches und Gateways werden in einer heterogenen IT-Infrastruktur automatisch abgefragt, alle angeschlossenen Endgeräte sowie Ports und Uplink-Verbindungen werden hersteller- und modellunabhängig identifiziert und angezeigt.

 

BICS ermöglicht Security für jedes Netzwerk Port durch Auslesen und Analysieren der angeschlossenen Endgeräte. Die zentrale Verwaltung Ihrer Firewalls, abgesichert durch das Netzwerk Sicherheit Module von BICS. 

Netzwerk Sicherheit sichert die Blockade unbefugter Zugriffe

Das BICS Modul Netzwerk Sicherheit ermöglicht es den unerwünschten LAN-Zugriff durch nicht autorisierte Endgeräte über die Netzwerk-Switche zu blockieren und regelt die Sicherheitseinstellungen der einzelnen Geräte und Ports

  • BICS sichert das LAN, um den Anschluss unbekannter Geräte zu verhindern.
  • Überprüft (im Lernmodus) das Netzwerk, um festzustellen, welche MAC-Adressen von jedem angeschlossenen Endgerät verwendet werden.
  • BICS erkennt die angeschlossenen Endpunkte und speichert deren MAC-Adresse in der Auconet BICS-Datenbank (CMDB).
  • Es erkennt und speichert die Verbindungszeit und den Portstandort für jeden Endpunkt.
  • Überwachung (Events & Alarme) von Endpunkt-Verbindungsereignissen und Gerätebewegungen von Port zu Port im Netzwerk: Jede erfolgreiche und erfolglose Verbindung wird gespeichert.

Automatischer Alarm

Die Netzwerk-Port-Sicherheit von Auconet BICS erkennt automatisch, ob ein Benutzer, der versucht, sich anzumelden, die richtige Berechtigung von dem ihm zugewiesenen System oder Gerät hat. Versucht ein Benutzer, sich unberechtigt anzumelden, löst BICS automatisch einen Alarm aus und verhält sich entsprechend den voreingestellten Sicherheitsrichtlinien – zum Beispiel durch automatische Sperrung des Ports. Das Auconet BICS Modul erhöht die Sicherheit in Ihrem Unternehmen:

 

  • Erkennt MAC-Spoofing: BICS gibt Alarm, wenn der Verdacht auf doppelte MAC-Adressen und neue MAC-Adressen besteht, die über mehrere Ports zugreifen.
  • Verhindert die Verwendung von MAC-Adressen an verschiedenen Orten oder gegen die Sicherheitsrichtlinien. BICS ermöglicht es dem Betreiber, eine beliebige MAC-Adresse oder eine Gruppe von MAC-Adressen an bestimmte Orte und Ports zu binden.
  • Unterstützt den Netzbetreiber bei der Identifikation und Lösung von Problemen, die den Zugang zum LAN verhindern.

Erfolgsgeschichten

Berliner Wasserbetriebe

Berliner Wasserbetriebe sparen 90% der Servicekosten: Auconet BICS überwacht, sichert und automatisiert sowohl die IT- als auch die industrielle Infrastruktur.

Sparkasse Finanz Informatik

Sicherheit und Compliance für Hunderte von Sparkassen-Netzwerken: Zentrale Überwachung und Kontrolle für jede Sparkasse in Deutschland.

KAGes

KAGes vertraut auf Auconet für: Mandantenfähige Netzwerkzugriffskontrolle (NAC), Sicherheit und Compliance.

Menü